Container bestellen, bei Ihrem Containerdienst für:

Mössingen, Große Kreisstadt, Rottenburg am Neckar, Große Kreisstadt, Tübingen, Ammerbuch, Bodelshausen, Dettenhausen, Dußlingen, Gomaringen, Hirrlingen, Kirchentellinsfurt, Kusterdingen, Nehren, Neustetten, Ofterdingen, Starzach

Abfall-Portal
Flurstraße 1
71522 Backnang
Telefon: 07191-9788465
Telefax: 07191-2209618
Webseite: www.abfall-portal.de

Ihr Ansprechpartner:
Daniel Ertl

Bestellung Schritt 1: Containerauswahl - {{env::request}} Bestellung Schritt 2: Lieferanschrift / Rechnungsanschrift Bestellung Schritt 3: Bezahlung Bestellung Schritt 4: Übersicht

Entsorgungsdaten

Der genannte Preis beinhaltet das Aufstellen, die Abfuhr sowie die Entsorgung, inkl. 6 Kalendertage Containermiete. Jeder weitere Kalendertag wird mit 2,30 € berechnet. Die angegebenen Preise beinhalten 19% MwSt.

  • Unter Baumischabfall/Gewerbeabfall versteht man gemischten Abfall aus nicht mineralischen und mineralischen Stoffen. Dieser Abfall fällt in der Regel an Baustellen an.

    Speziell gehören dazu:
    mineralischer Bauschutt
    Holz
    Metalle
    Kunststoffe
    Papier und Pappe
    Metall- und Kunststoffrohre

    Bitte beachten Sie, dass die Container nicht für flüssige Abfälle gedacht sind. Ebenso sind sämtliche als gefährlich eingestuften Abfälle ausgeschlossen. Das betrifft z.B. Teerpappe, asbesthaltige Eternitplatten, Farb- und Lackeimer usw.

  • Unter Bauschutt versteht man ausschließlich mineralische Materialien.

    Ziegel
    Reiner Betonabbruch
    Putz
    Mörtel- oder Putzreste
    Mauerwerk
    Naturstein

    Bitte vermeiden Sie eine Vermischung mit nicht mineralischen Abfällen. Der Container muss dann als Baumischabfall eingestuft werden und verteuert sich dadurch erheblich. Ebenso sind sämtliche als gefährlich eingestuften Abfälle ausgeschlossen. Das betrifft z.B. Teerpappe, asbesthaltige Eternitplatten, Farb- und Lackeimer usw.

  • Der Bodenaushub muss frei von jeglicher Kontamination sein und darf keine Gerüche von leichtflüchtigen Stoffen enthalten. Auch darf er nicht aus einer altlastenverdächtigen Fläche stammen. Bitte kontaktieren Sie uns unbedingt wenn Sie den Verdacht einer Kontamination haben.

  • Hierbei handelt es sich um Althölzer, die im Privat-, Gewerbe- und Baubereich anfallen. Dabei unterscheidet man zwischen den Sorten AI bis AIV.

    Als Altholz "unbehandelt" (A I bis A III) gilt:

    Möbel aus Holz
    Vollhölzer
    unbeschichtete Spanplatten
    unbehandelte Industriepaletten
    unbehandelte Hölzer A I – A III.
    Als Altholz "behandelt" (A IV) gilt:

    Dach- und Konstruktionshölze
    Hölzer aus dem Außenbereich
    Bahnschwellen
    Holzzäune
    Holzpalisaden
    behandelte Hölzer A IV.
    Fensterholz ohne Glas
  • Zu Gartenabfall und Buschwerk zählt:
    Grünschnitt, Äste und Wurzeln, Laub sowie Kompost. Für Sie bedeutet das, dass Sie alle Abfälle, die bei Ihrer Gartenarbeit durch Abschneiden und Herausziehen anfallen hierüber entsorgen können. Dabei achten Sie darauf, dass die maximale Kantenlänge 1 m nicht überschreiten darf. Bitte kürzen Sie die Abfälle entsprechend!

    Zu den Garten- und Parkabfällen gehören nicht:
    Althölzer Lebensmittel Jägerzaun Stammholz

  • Sperrmüll sind alle sperrigen Haushaltsgegenstände, die nicht über öffentliche Müllcontainer entsorgt werden können, bedingt durch Umfang und Gewicht.

    Dazu zählen: Möbel Bekleidung Geschirr Besteck Teppichboden PVC Nicht dazu gehören: Sonderabfälle Altreifen Bauabfälle alte Elektrogeräte